Blaukartoffelpfanne mit Senf-Dill-Sauce

Heute hatte ich ein Date mit der „blauen Anneliese„, ein norddeutsche blau-violette Kartoffel, die ich unbedingt mal probieren wollte und heute im Bioladen entdeckt habe. Und der Kassierer hat mir 2 tolle Kräuterseitlinge geschenkt, ich hab also doppelt Glück gehabt und dieses superleckere Essen draus gemacht:

Blaukartoffelpfanne mit Senf-Dill-Sauce

(für Faule geeignet!)

blau

Sehr einfach gemacht und echt verdammt lecker! Die Senf-Dill-Sauce passt super zu den leicht säuerlichen Kräuterseitlingen und dem frisch schmeckenden Topinambur.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 2 Kräuterseitlinge (leider sehr teuer; ca. 25€/Kilo, also gern auch andere Pilze)
  • 8 mittlere Kartoffel
  • 5 Topinambur-Knollen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Päckchen Pflanzensahne (125ml)
  • 1/2 Glas Sendi-Aufstrich von Zwergenwiese (Alternative s.u.)

Zubereitung:

  1. Kartoffeln und Topinambur schälen, würfeln und ca. 15 Minuten köcheln lassen
  2. währenddessen Kräuterseitling und Zwiebeln würfeln und in Öl anbraten (mittlere Hitze)
  3. dann Kartoffeln und Topinambur dazugeben und 5 Minuten braten
  4. Pflanzensahne und Aufstrich dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz einköcheln lassen.

Guten Appetit 🙂

Alternativen:

Die Senfsauce kann man auch mit anderen fertigen Senfsaucen machen oder selbstmachen, indem man milden Senf zur Pflanzensahne gibt. Etwas Zucker und Zitrone würde ich dann noch dazugeben.

Werbeanzeigen

Bunter Winter-Gemüsetopf (vegan)

Endlich Urlaub und kein Regen mehr, also habe ich schnell den Bioladen geplündert 🙂 Zeit für einen bunten Eintopf mit allem Leckeren, was es auch im Winter so gibt:

Bunter Winter-Gemüsetopf (vegan)

Dieser Eintopf ist kalorienarm und voller gesunder und leckerer Zutaten. Gut auch bei nahenden Erkältungen, denn er macht schön warm von innen 🙂 Die Menge die ich genommen habe, reicht für ca. 4 Personen!

suppe1

Zutaten:

  • 5 mittlere Kartoffeln
  • 5 Stücke Topinambur
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Fenchel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Tomate
  • 1 mittlere Zucchini
  • 300 g Pilze (z.B. Kräuterseitlinge und Austernpilze)
  • 1/2 Zitrone
  • 2-3 cm Ingwer
  • Tofu nach Geschmack (ich habe die super leckere Taifun Graffiti Tofu-Terrine genommen)
  • Gewürze, Pfeffer, Salz, Öl

Zubereitung:

suppe5

  1. Kartoffeln klein würfeln und in ausreichend Wasser aufsetzen und köcheln lassen
  2. ebenfalls klein gewürfelt Möhre, Topinambur, Fenchel und Blumenkohlröschen dazugeben und mitkochen
  3. Öl, Zwiebeln und Pilze kleinschneiden und anbraten, dann kleingewürfelte Tomate und Zucchini dazugeben und weiter braten
  4. Wenn das Gemüse im Topf gar ist, Wasser je nach Bedarf abgießen, das angebratene Gemüse dazugeben
  5. kleingeschnittenen Ingwer und Tofuwürfel sowie den Saft einer halben Zitrone dazugeben
  6. nach Geschmack abschmecken mit diversen Kräutern und Gewürzen (ich habe die Sonnentor-Mischungen Schutzengel und Kartoffelgewürz genommen sowie Salz/Pfeffer/Muskat)

Etwas Brot dazu und schon ist es fertig! Guten Appetit 🙂