Vegane Hokkaido-Lauch-Suppe

Heute gabs mal wieder Kürbissuppe, aber diesmal etwas abgewandelt und der Geschmack war gleich ganz anders!

Hokkaido-Lauch-Suppe (vegan)

suppeee

Eine leichte, kalorienarme und sehr gesunde schnellgemachte Suppe, die sogar satt macht! Durch den angebratenen Lauch bekommt die Suppe eine würzige Note, fast schon Richtung Speck (vielleicht lags auch daran, dass der Lauch bei mir etwas angebrannt war 😉 – auf jeden Fall aber super lecker!).

Kann gut auf Vorrat gekocht und eingefroren werden!

Zutaten (für 3-4 Portionen):

  • 2 handvoll Kartoffeln
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 Stangen Lauch
  • 1/2 Zitrone
  • 2-3 cm Ingwer
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat)

Zubereitung:

suppeee2

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden und kochen. Hokkaido gut waschen (wird nicht geschält!) und entkernen und in kleine Stücke schneiden und zu den kochenden Kartoffeln geben.
  2. Lauch waschen, Wurzel und Grün abschneiden und halbieren und in kleine Streifen schneiden. In Öl ca. 5 Minuten anbraten (niedrige Temperatur).
  3. Den Ingwer in kleine Stücke schneiden.
  4. Jetzt (nach ca. 20 Minuten) müssten Kartoffeln und Kürbis weich sein. Wasser abgießen (bis das Gemüse knapp nicht mehr bedeckt ist), Ingwer dazugeben und pürieren.
  5. Den Lauch dazugeben und würzen mit Gewürzen nach Wahl und dem Zitronensaft. Nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen. Fertig 🙂

Variationen:

  • Süßkartoffeln passen ebenfalls gut in diese Suppe
  • Wer es sahnig mag, kann Kokosmilch oder Pflanzensahne dazugeben.
  • Auch Pak Choi würde statt Lauch gut dazupassen, oder angebratene Austernpilze.

Guten Appetit! 🙂

share

Werbeanzeigen

Bunter Winter-Gemüsetopf (vegan)

Endlich Urlaub und kein Regen mehr, also habe ich schnell den Bioladen geplündert 🙂 Zeit für einen bunten Eintopf mit allem Leckeren, was es auch im Winter so gibt:

Bunter Winter-Gemüsetopf (vegan)

Dieser Eintopf ist kalorienarm und voller gesunder und leckerer Zutaten. Gut auch bei nahenden Erkältungen, denn er macht schön warm von innen 🙂 Die Menge die ich genommen habe, reicht für ca. 4 Personen!

suppe1

Zutaten:

  • 5 mittlere Kartoffeln
  • 5 Stücke Topinambur
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Fenchel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Tomate
  • 1 mittlere Zucchini
  • 300 g Pilze (z.B. Kräuterseitlinge und Austernpilze)
  • 1/2 Zitrone
  • 2-3 cm Ingwer
  • Tofu nach Geschmack (ich habe die super leckere Taifun Graffiti Tofu-Terrine genommen)
  • Gewürze, Pfeffer, Salz, Öl

Zubereitung:

suppe5

  1. Kartoffeln klein würfeln und in ausreichend Wasser aufsetzen und köcheln lassen
  2. ebenfalls klein gewürfelt Möhre, Topinambur, Fenchel und Blumenkohlröschen dazugeben und mitkochen
  3. Öl, Zwiebeln und Pilze kleinschneiden und anbraten, dann kleingewürfelte Tomate und Zucchini dazugeben und weiter braten
  4. Wenn das Gemüse im Topf gar ist, Wasser je nach Bedarf abgießen, das angebratene Gemüse dazugeben
  5. kleingeschnittenen Ingwer und Tofuwürfel sowie den Saft einer halben Zitrone dazugeben
  6. nach Geschmack abschmecken mit diversen Kräutern und Gewürzen (ich habe die Sonnentor-Mischungen Schutzengel und Kartoffelgewürz genommen sowie Salz/Pfeffer/Muskat)

Etwas Brot dazu und schon ist es fertig! Guten Appetit 🙂