Liebster Award – nun auch mein Blog :)

Das neue Jahr fängt für meinen Blog schön an: Er wurde von Jasmin von Go veg! für den Liebster Award nominiert!

Der Liebster Award ist eine Art „Wanderpokal“, der an kleine Lieblingsblogs weitergereicht wird (unter 200 Follower). Das Schöne daran: Man kann auf diesem Weg etwas über sich selbst erzählen und über andere erfahren, da immer ein kleiner Fragebogen „mitreist“. Und man kann andere Blogs empfehlen und bekannter machen, indem man sie ebenfalls nominiert.

Liebsteraward

Hier sind die Fragen, die ich beantwortet habe:

Seit wann bist Du vegan/vegetarisch?

Mit 13/14 Jahren bin ich Vegetarierin geworden, nachdem ich Reportagen im Fernsehen über Tiertransporte, Massentierhaltung und Ferkelkastrationen gesehen habe… Ich war fassungslos und hatte solche Heulkrämpfe, dass die Entscheidung schnell feststand, nichts mehr zu essen, wofür Tiere sterben mussten. Der nächste logische Schritt zur veganen Lebensweise war mir ein paar Jahre später im Prinzip schon sehr klar, aber leider gab es Ende der 90er noch wenig Alternativen und mein Heißhunger oder Appetit war leider immer wieder stärker, sodass ich mehrmals nach einem halben Jahr oder ein paar Monaten „gescheitert“ bin. Aber alles hat seine Zeit und seinen richtigen Zeitpunkt; 2008 hat es auf einmal Klick gemacht und ich hab über Nacht auf veganes Lebens umgestellt und seitdem auch keinen Tag mehr daran gezweifelt. Der Weg hat also etwas länger gedauert, aber dafür gibt es keinen Rückweg, und das ist gut so 🙂

Was ist Dein Lieblingsrestaurant und wo ist es?

Oh, ein richtiges Lieblingsrestaurant habe ich nicht, da es in der Stadt in der ich lebe zum Glück recht viel vegane Gastronomie gibt. Aber wenn ich meiner Berliner Heimat bin, gibt es 2 Restaurants bzw. Cafés/Bistros, die ich unbedingt empfehlen muss:

Zum einen unbedingt das Café Morgenrot, dort gibt es die absolut leckerste vegane heiße Schokolade und viele leckere vegane Kleinigkeiten und Brunch mit freier Entscheidung über den Preis.

Zum anderen liebe ich yoyo Foodworld; dort gibt es super leckeres veganes Fastfood, allerdings zu einem Großteil aus eigener Herstellung. Also Pommes, Saucen und auch viele der Fleischersätze sind selbstgemacht und einfach nur lecker!

Was ist Deine liebste Süßigkeit?

Ich bin ein absoluter Schokoladen-Junkie und kann ohne Probleme jeden Tag eine Tafel essen 😉 Das versuche ich aber, zu vermeiden und gesündere Alternativen zu essen. Aber trotzdem MUSS Schokolade sein, und meine Lieblingssorten sind Vivani Dunkler Nougat, Naturata Reismilch mit ganzen Mandeln und der Vegobar.

Was magst Du gar nicht essen?

Paprika vertrage ich nicht so richtig und alles, was sehr fettig gekocht oder gebraten ist, liegt mir auch wie ein Stein im Magen.

Welches ist Dein Lieblings-Kochbuch?

Der absolute Klassiker und eine super Grundlage ist meiner Meinung nach „Vegan lecker lecker“ von Marc Pierschel/Roots of Compassion. Es begleitet mich seit vielen Jahren und ich habe mehrere Lieblingsgerichte darin (z.B. der Kokoskuchen, das Pad Thai oder der Tofu Stroghanov!). Aber auch das Buch „Vegan ganz anders“ von Patrick Baboumian mag ich sehr.

In welchem Land hast Du bisher am Besten gegessen?

Da ich keine Weltenbummlerin bin: In Deutschland 🙂

Warst Du letztes Jahr auf Reisen? Wenn ja, wo?

Leider nicht wirklich. Ich habe keine neuen Orte besucht, aber war mehrmals auf Usedom, wo ich sehr sehr gerne bin (Und auch dort in der „Pampa“ gibt es leckere Dinge für Veganer, siehe Link!).

Edit: Oh doch, ich habe kurz neue Orte entdeckt, fällt mir gerade ein! Ich hatte ein kurzes Burgen-Wochenende rund um Köln, das war ganz schön 🙂

Welche Reise planst Du als nächstes?

Leider keine… Da mein Hund schon älter und auch leider immer wieder krank ist und ich ohne Auto lebe, ist Verreisen etwas umständlich bzw. anstrengend. Aber eine Woche Nordseeurlaub in der Nähe von Hof Butenland ist dieses Jahr geplant!

Wo möchtest Du auf jeden Fall noch hin?

Ich habe 2 Sehnsuchtsziele: Ein realistisches, ein sehr fernes:

Schlesien: Meine Ahnenforschung hat mich virtuell nach Schlesien geführt und dort möchte ich unbedingt mal hinfahren und etwas Vergangenheit entdecken; es ist wunderschön dort. Wenn es irgendwie geht, würde ich auch versuchen, mich durch die Breslauer Archive zu forschen.

Tibet: Zu diesem Land habe ich eine ganz besondere Verbindung: wegen der Menschen, der Kultur, der Religion und der wahnsinnig schönen Natur (oder das, was seit der chinesischen Invasion noch übrig ist…). Aber für eine Reise in den Himalaya fehlen mir nicht nur das Geld, sondern auch der Mut 😉

Wo möchtest Du auf keinen Fall nochmal hin?

Was sind Deine Wünsche für 2015?

Ich wünsche mir politisch, dass TTIP verhindert werden kann und die Pegida nur ein kurzer Hype ist, der wieder verschwindet.

Persönlich wünsche ich mir, dass mein Hund wieder gesund wird und die Tierarzt-Odyssee erfolgreich beendet werden kann. Für mich selbst wünsche ich mir, immer im Gleichgewicht zu bleiben und mir und meinem Körper Gutes zu tun.

Und das Allerwichtigste: Dass all meine lieben Menschen gesund und glücklich sind!

 mee2

Sooo… und hier kommen nun meine Nominierungen:

  • Homesteadnotes, der Blog mit (nicht nur!) wunderbaren veganen Rezepten Sie hat „leider“ über 500 Follower, wie ich gerade gesehen habe 🙂
  • Weniger bin ich mehr, der Blog über das Experiment gesundes Abnehmen – vegan und ohne Weißmehl/Zucker
  • Red Queen´s Tomb, ein Blog mit den Eigenschaften ökologisch, entspannt, sozial, gesund 🙂
  • reinpflanzlich, ein gemütlicher und facettenreicher Blog über veganes Leben

Falls jemand der Vorgeschlagenen keine Lust darauf, mehr als 200 Follower oder diesen Award schon bekommen hat, dann nehmt es einfach als lieben Gruß 🙂

Und hier nun meine Fragen:

  1. Wie und wann bist du zur veganen Lebensweise gekommen?
  2. Was ist das Schönste am veganen Leben?
  3. Was ist das Schlimmste am veganen Leben?
  4. Welches noch nicht erhältliche Produkt würdest du dir gern vegan zaubern?
  5. Welche positiven gesellschaftlichen Veränderungen im Umweltbewusstsein wünscht du dir für 2025?
  6. Welchen Beruf hättest du gern, warst aber nie verrückt genug, ihn zu ergreifen?
  7. Was ist das Lieblingstier und warum?
  8. Welche Person hat dich als Kind oder Jugendliche beeindruckt?
  9. Welchen Film würdest du wählen, wenn du nur 1 mit auf die einsame Insel nehmen könntest?

Liebe Grüße *Franziska*

Advertisements

6 Kommentare zu “Liebster Award – nun auch mein Blog :)

  1. Siehst Du Franziska, Tibet steht auch auf meiner Liste, aber eigentlich habe ich es schon gestrichen, ich glaube, dafür bin ich zu alt. Aber es gibt ja noch anderes, also im nächsten Leben, lg Marlies

    Gefällt 1 Person

  2. […] (“Die grüne Kosmonautin“) stellte mir neun Fragen – die ich gerne beantworte, da ich sie interessant finde. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s