Lust auf Kochen: Neue Gewürze und Salze entdecken

Da ich mir ja für dieses Jahr vorgenommen habe, gesünder und abwechslungsreicher und frischer zu essen, muss dafür ja auch etwas getan werden 😉 Um mir noch mehr Lust aufs Kochen zu machen, habe ich mich mit ein paar Gewürzmischungen und besonderen Salzen eingedeckt:

gew

Das Gute daran: Das alles hat nicht viel Geld gekostet. Es lohnt sich, bei Ebay einen guten Gewürzanbieter zu suchen und kleine Mengen (50/100g) zu bestellen. Ich habe alles in die Gläser gefüllt und hatte von allem jeweils noch die Hälfte übrig.

Gerade Salze sind eine tolle Sache, da es hier wirklich große Unterschiede gibt! Und schön aussehen tut es in vielen Fällen auch sehr:

Schwarzes Pyramidensalz – Dieses Salz besteht aus kleinen schwarzen pyramidenförmigen Kristallen. Es ist ein Fleur de Sel aus dem indischen Ozean, vermischt mit einem kleinen Anteil Aktivkohle.

Persisches Blausalz ist nicht nur schön bläulich gefärbt sondern ein gesundes, kaliumreiches Steinsalz.

Kornblumensalz sieht einfach nur schön aus 😉

Tibetisches Salz aus der Mongolei habe ich wegen meinem Hang zu Tibet ausgesucht und

Kala Namak ist das berüchtigte schwefelhaltige Salz, mit dem man den typischen Eiergeschmack für vegane Gerichte erreichen kann und z.B. Rühr-Tofu oder Avocadocreme besonders abschmecken kann.

Dann habe ich noch 3 interessant klingende und schon super lecker riechende Gewürzmischungen ausgesucht:

Bulgarisches Tschubritza: Ein typisches Eintopfgewürz in Bulgarien, aus: Bohnenkraut, Salz, Basilikum, Majoran, Oregano, Thymian, Bockshornklee, Knoblauch, Liebstöckel, Melisse, Paprika, Salbei, Minze, Sellerie, Zwiebeln.

Berbere mild: Eine äthiopische Gewürzmischung mit Paprika, Koriander, Knoblauch, Ingwer,Zwiebeln, Muskat, Nelken, Cayennepfeffer, Bockshornklee, Cardamon.

Nordafrikanisches Couscous-Gewürz mit Paprika, Petersilie, Lauch, Cumin, Koriander, Chili.

Advertisements

6 Kommentare zu “Lust auf Kochen: Neue Gewürze und Salze entdecken

  1. Für so etwas bin ich immer zu haben, mein Gewürzschrank platzt aus allen Nähten und obwohl ich öfters darin aufräume, ist es doch oft eine größere Suchaktion, aber allein der Duft, wenn ich diese Tür aufmache! LG MArlies

    Gefällt mir

  2. Wow das sieht toll aus! Hast du dir die schönen Etiketten selbst ausgedruckt? 🙂

    Gefällt mir

  3. Sarah sagt:

    Liebe Franziska, das klingt ja spannend. Ich freue mich schon auf Deine Koch-Beiträge! Es ist großartig, was man mit guten Gewürzen alles machen kann. Ich habe in den letzten Wochen auch mein Gewürzregal aufgepeppt und zB Estragon und Bohnenkraut für mich entdeckt. Manchmal habe ich eine Suppe zunächst ungewürzt gekocht und dann in vielen kleinen Schälchen mit verschiedenen Gewürzen ausprobiert. Das ist interessant und macht auch Spaß. In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Freude mit den neuen Gewürzen und auch noch persönlich von mir alles Gute fürs Neue Jahr! Lieben Gruß, Sarah

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s