Butternutkürbis-Rotkartoffel-Suppe (vegan und kalorienarm)

Ich hatte mit meiner auch veganen Kollegin noch so schön über Hokkaido-Suppe gesprochen und mich heute freudig auf den Weg gemacht zum Einkaufen… und es gab keinen! Da ich faul bin, habe ich stattdessen einen Butternutkürbis mitgenommen, auch wenn der natürlich nicht ganz so schön aussieht. Aber da den gerade alle essen, wollte ich ihn auch mal ausprobieren 🙂

Butternutkürbis-Rotkartoffel-Suppe mit Ingwer

Butternutkürbis ist nicht so aromatisch wie Hokkaido, hat aber eine dezente eigene Note. Butteraroma habe ich nicht herausgeschmeckt, aber ich fand ihn nussig-süß und sehr leicht. Und er hat eine schöne rot-orange Farbe, was man vom Äußeren her gar nicht denkt. Und enthält viel Vitamin C sowie Calcium, Kalium und Magnesium.

Rote Kartoffeln sind sehr aromatisch und super lecker! Und: sie haben zusammen mit lilanen Kartoffeln den höchsten Gehalt wichtiger Pflanzenstoffe!

sup1

Zutaten für 2 gute Portionen:

  • 1 Butternutkürbis
  • 6-7 kleine/mittlere rote Kartoffeln
  • ein gutes Stück Ingwer (ich hatte 2x3cm)
  • Gemüsebrühe
  • Knoblauch
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat)

sup3

Zubereitung:

Ich habe die Kartoffeln als Pellkartoffeln verwendet, weil es intensiver schmeckt und mehr Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Mehr über Kartoffeln, ihre Inhaltsstoffe und die beste Zubereitung erfahrt ihr hier!

  1. Den Kürbis schälen (am besten halbieren und in Spalten schneiden und dann dünn die Schale mit einem scharfen Messer entfernen. Für Grobmotriker wie mich etwas gefährlich, aber ich habe mir nur einen Fingernagel abgeschnitten) und in Würfel/kleine Stücke schneiden
  2. Die Kartoffeln nicht schälen, aber gut waschen und dann mit den Kürbisstücken zusammen 20 Minuten kochen
  3. Kürbisstücke herausfischen, Wasser abgießen, Kartoffeln schälen und kleinschneiden.
  4. In 200ml Gemüsebrühe Kartoffeln und Kürbis nochmal aufköcheln lassen, kleingeschnittenen Ingwer, Knoblauch und weitere Gewürze dazu.
  5. Pürieren, fertig!

Ich habe dazu die leckere Schutzengel-Blüten-Gewürz-Mischung von Sonnentor genommen, sie passt super dazu.

Guten Appetit – eine schnelle, einfache, gesunde und kalorienarme Suppe 🙂

share

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s