„Vegane Lieblingsküche“ – veganes Kochbuch „in schick“

…gestern frisch aus dem Druck und heute bei mir gelandet: ein wirklich schickes neues Kochbuch vom Ventil-Verlag und aus dem Hause alles-vegetarisch.de:

Vegane Lieblingsküche – Köstliche Klassiker auf rein pflanzliche Art

vegane lieblingskücheDieses Buch verspricht: vegane Leibspeisen – und es hält sein Versprechen! Aber erstmal zu den Eckdaten:

♠ von Sophie Mathisz, erschienen am 1.9.2014 im Ventil Verlag

♠ 160 Seiten, Hardcover

♠ 19,90€, bestellbar direkt beim Verlag

Das Buch

Die Autorin Sophie Mathisz lebt seit 7 Jahren vegan und ist die „Küchenfee“ bei www.alles-vegetarisch.de, wo sie Rezepte kreiert und Kochkurse und Seminare gibt. Deswegen sind alle Rezepte des Buchs nicht nur gut getestet, sondern auch wunderschön fotografiert und in Szene gesetzt. Vorgestellt werden nicht nur Gerichte aus der deutschen Küche, sondern ein Querschnitt durch die europäische Kochlandschaft. Von deftig bis raffiniert und leicht ist alles dabei – was die Gerichte vereint, ist ihr „Klassiker-Charakter“. Das Buch schafft es durch seine edle und ästhetische Aufmachung und moderne Konzeption, auch simple Hausmannskost und Basics zum Hingucker werden zu lassen und die Rezepte machen definitiv Appetit und regen zum Kochen an!

Die Rezepte

Jedes Rezept hat eine Doppelseite: Es gibt jeweils ein großes, gut gemachtes Foto auf der linken und das Rezept auf der rechten Seite. Hier eine kleine Vorschau, mehr findet ihr auf der Seite vom Verlag:

vegane LieblingskücheDie Zutaten sind überschaubar und kommen ohne viel Schnickschnack aus, man muss also nicht vor dem Kochen sämtliche Spezialgeschäfte abklappern: Die Rezepte sind durchaus alltagstauglich und es gibt zu jedem Gericht Tipps für Beilagen oder Variationen.

Hier mal ein kleiner Einblick in die vorgestellten Gerichte, die mir am besten gefallen:

♠ Herzhaft: Party-Nudelsalat, Sauerkrautsuppe mit Bratwürstchen, Kartoffelknödel-Rolle und Gröstl-Pfanne

♠ Mediterran: Moussaka, Knoblauch-Langos, Griechischer Bohnentopf und Polenta-Lasagne

♠ Leicht: Spargelsalat, Zucchini-Guacamole, Gemüse-Fritten und Curry-Karottensuppe

♠ Süß: Mandel-Tarte, Nuss-Brezen, Quark-Nockerl, Vrischkäse-Torte und überbackene Palatschinken

Die Rezepte sind eine gute Mischung aus einfachen Kleinigkeiten und anspruchsvolleren Besonderheiten – auch für viele Personen zu kochen. Am Ende gibt es noch eine Ratschlag-Ecke mit Tipps zum veganen Kochen und Backen.

Fazit

Ein rundum tolles Buch mit über 60 Rezepten. Mir gefällt der Inhalt genauso gut wie die Aufmachung – das Layout ist wirklich schön und sehr stilvoll. Das Buch hat einen eigenen Stil und auch die Rezepte sind wegen ihrer interessanten Mischung etwas Besonderes. Absolute Empfehlung zum selber behalten oder verschenken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s