Zum Tod von Ralf Kalkowski, Begründer von Veganwonderland

Heute erreicht die vegane Szene die zweite traurige Nachricht des Jahres:

Ralf Kalkowski, der Inhaber und Gründer von Veganwonderland, ist verstorben.

Veganwonderland war einer der ersten und größten veganen Onlineshops Deutschlands und hat fast 10 Jahre lang dazu beigetragen, die vegane Philosophie lebbar und salonfähig zu machen. Gerade für die vegane Idee, die erst in den letzten Jahren in der breiten Gesellschaft angekommen ist, waren solche Unternehmen und Projekte mehr als nur ein Shop – sie haben in den schwierigen Anfangsjahren den Umstieg erleichtert, das vegane Leben schöner und das Durchhalten leichter gemacht.

Ohne solche Pioniere wäre veganes Leben heute nicht so einfach und vielfältig – und auch nicht so akzeptiert und gesellschaftsfähig.

Hier findet Ihr das von seiner Familie eingerichtete Kondolenzbuch.

Seine Familie schreibt: „Alle denen er etwas bedeutet hat sind herzlich eingeladen zusammen mit uns Abschied zu nehmen. Die Trauerfeier findet am 19.September 2014 um 14.00 Uhr in der Trauerhalle des Ostfriedhofs zu Recklinghausen, Höhenweg 59, statt.

Auch Steffi vom Radixversand ist in diesem Jahr verstorben. Der Radixversand startete noch früher und wird jedem ein Begriff sein, der noch vor der Jahrtausendwende vegan gelebt hat.

Und nun, Anfang September, ist ein weiterer wichtiger Vertreter der veganen Szene nach schwerer Krankheit gestorben: Tobias Graf, Gründer von www.alles-vegetarisch.de und AVE (Absolute Vegan Empire).

Hier könnt ihr einen Beitrag darüber lesen.

Natürlich kennt man den Menschen nicht, aber als Vorreiter der veganen Idee gebührt ihnen auf jeden Fall Respekt, daher auch dieser Beitrag.

Mein Beileid an die Familie, Freunde und das Team, aber auch: ein großer Dank!

Advertisements

6 Kommentare zu “Zum Tod von Ralf Kalkowski, Begründer von Veganwonderland

  1. Thomas Kalkowski sagt:

    Vielen Dank für den schönen Beitrag

    In unendlicher Trauer ….

    Gefällt mir

    • Vielen vielen Dank… ich möchte dazu gern noch etwas sagen, was mich ziemlich bewegt: Es ist jetzt zwar schon fast eine Woche her und hat sich ja wie ein Lauffeuer herumgesprochen, aber jeden Tag haben mehrere hundert Menschen diesen und andere Beiträge zu seinem Tod gelesen und es gibt hunderte Suchanfragen, auch heute noch. Es bewegt wirklich viele Menschen… Es ist also keine Floskel, wenn man sagt, dass er eine Lücke hinterlassen hat, auch bei „fremden“ Menschen, die ihn nicht persönlich kannten. Vielleicht ist das ein kleiner Trost für seine Freunde und Angehörige… Mich macht das auf jeden Fall schon etwas sprachlos… Ich wünsche Euch viel Kraft, und auch Ruhe. Alles liebe!
      *Franziska*

      Gefällt mir

  2. Bitte hier keine Kommentare zu den ganzen Spekulationen und möglichen Hintergründen und Kim. Das wird an anderen Stellen genug breitgetreten und macht der Familie die Situation mit Sicherheit nicht leichter. Das möchte ich respektieren, deswegen werden solche Kommentare nicht veröffentlicht, was aber kein Urteil über irgendetwas sein soll.

    Gefällt mir

  3. das ist echt hart zZ. die trauerfeier wurde aber so abgesagt, siehe hp.

    Gefällt mir

  4. […] Da ich in letzter Zeit nicht so am News-Draht der Veggie-Szene hing, traf es mich wie ein Schlag, als ich wieder mal bei VeganWonderland bestellen wollte: Gründer und Firmenchef Ralf “Kalle” Kalkowski, verstorben am 14.August. Der Shop zeigt nurmehr eine schwarze Trauer-Seite. Von einem “tragischen Tod” ist die Rede und leider stirbt der gesamte Geschäftsbetrieb mit. (Näheres auf der FB-Seite). Es gibt ein Kondolenzbuch, in das sich schon viele eingetragen haben, und mehrere Nachrufe. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s