Fernsehtip: „Wieviel Mensch verträgt die Natur?“ 3Sat, 31.10.2013 um 20:15 Uhr

Wie viel Mensch verträgt die Natur?
Und wie viel Natur der Mensch?
3Sat, 31.10.2013, 20:15-21:05 Uhr

„Die großen Umweltsünden der Vergangenheit – rauchende Industrieschlote, verschmutzte Flüsse, sterbende Wälder – gibt es bei uns nicht mehr. Haben wir unsere Lektion gelernt? Umwelt- und Naturschutz sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mittunter scheint es gar, wir schießen über das Ziel hinaus. Viele Menschen sind irritiert, wenn sie sehen, wie der Bayerische Wald im Namen des Naturschutzes dem Borkenkäferfraß überlassen wird. Die Rückkehr der Wölfe nach Mitteleuropa sorgt ebenso für Aufregung wie die Einwanderung neuer Pflanzen und Tiere.

Es stellen sich andere Fragen als noch vor 30 Jahren: Wie genau sieht eigentlich die Natur aus, die wir schützen wollen? Darf man das Abbrechen von Rügens Kreidefelsen unterbinden? Selbst der Nationalpark Hainich, ein Weltnaturerbe der UNESCO, ist kein ursprünglicher Wald. Dramatisches hat sich im Umweltschutz getan, und viele große Bilder der letzten Jahrzehnte sind in unseren Köpfen hängen geblieben.Die Wissenschftsdoku überprüft: Wie viel Mensch verträgt die Natur? Wie geht es Wasser, Erde und Luft heute? Und wie viel Natur verträgt der Mensch? Darf man am Fluss wohnen und sich über Hochwasser beklagen? Es gibt keinen Index, keinen Urzustand, von dem aus man den Grad der Veränderung der Umwelt ablesen könnte.“ (Quelle: 3 Sat)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s