Praktische Hilfe für Wildtiere: Igelhäuser zum Überwintern

Immer schwerer haben es Igel, einen sicheren und warmen Schlafplatz für die Winterruhe zu finden in unseren ordentlichen, kahlen Gärten zu finden.

Wer selbst einen Garten oder Freiflächen hat, kann einen großen Berg mit Laub und Zweigen und Baumbeschnitt in einer sicheren Ecke liegen lassen damit sich Igel dort verkriechen können.

Eine andere Möglichkeit ist das Aufstellen von Igelhäusern, die einen sicheren Schlafplatz bieten. Sie sind extra für Igel konzipiert, man bekommt sie beim Naturschutzbund oder auch bei ebay. Man sollte darauf achten, dass das Holz nicht mit Giftstoffen behandelt wurde und ein „Labyrintheingang“ vorhaben ist, um Katzen fernzuhalten.

So sieht mein Igelhaus aus (hat ca. 25 Euro gekostet) und nach einem Jahr Leerstand hoffe ich, dass sich diesen Winter ein Igel zufrieden dorthin zurückzieht:

igel

Infos über Hilfe für Igel findet ihr hier:  http://www.pro-igel.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s